FALCO THE TRIBUTE – Die Original Falco Band – Open Air Purkersdorf – 22.08.2020

Purkersdorf Open Air: Falco – Coming Home to Purkersdorf

FALCO Coming Home to Purkersdorf

FALCO Coming Home to Purkersdorf ©Stadtgemeinde Purkersdorf

EINTRITT FREI !!


Aktueller Konzert-Status:

LINK:  Stadtgemeinde Purkersdorf – 
            Terminverschiebung oder Absage wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus


FALCO – Coming Home to Purkersdorf

1993 gab Falco auf der Donauinsel ein umjubeltes Konzert. Bei strömendem Regen harrten die Fans damals aus und alle, die dabei waren, sagen heute noch, es wäre unvergesslich. Tatsächlich musste das Konzert damals frühzeitig abgebrochen werden, ein Blitzschlag legte die Technik lahm. 

Dieses Konzert zu Ende zu spielen war lange ein Wunsch der Musiker rund um Falco. Thomas Rabitsch, Kapellmeister der Originalband, entwickelte für das Donauinselfest 2017 ein Format, mit dem er sich und den Fans diesen Wunsch schließlich erfüllen konnte: Die Band spielt alle Songs im Original-Arrangement exakt synchron zum Konzert von 1993, die Aufnahmen von damals laufen auf einer Videowall auf der Bühne. Große heimische Stimmen interpretieren die Falco-Hits live und singen entweder abwechselnd mit ihm oder auch gemeinsam. Die Show wurde von 135.000 Menschen besucht und von Fans wie Kritikern gefeiert. 

2_Donauinsel-1997_zVg_02.jpg - Ingo Pertramer

Virtuelle Duette – Falco singt mit der Crème de la Crème der heimischen Stars

Beim Purkersdorf Open Air wird Falco auf der Bühne neben der Originalband von einer Reihe heimischer Stars unterstützt: Roman Gregory, Birgit Denk, Tini Kainrath, Edita Malovčić, Johannes Krisch, Georgij Makazaria, Nino aus Wien, und Skero werden gemeinsam mit ihm diesen Abend bestreiten.

Thomas Rabitsch: „Das Konzept geht auf! Die Kraft der ureigenen Interpretationen der Live- KünstlerInnen gemeinsam mit Falco in „virtuellen Duetten“ begeistern das Publikum. Falco ist nach wie vor ein absoluter Fixstern der deutschsprachigen Popgeschichte.“

Die Falco Original Band:

Thomas Rabitsch (kb, voc)
Peter Vieweger (git)
Peter Paul Skrepek (git)
Bernhard Rabitsch (tp, perc, voc)
Florian Holoubek (dr)
Bertl Pistracher (b)

Falco in Purkersdorf

Bereits in den frühen 90er Jahren war Hans Hölzel mit Musikerkollegen oft im Nikodemus zu Gast. 1994 ließ er sich von Niki Neunteufel zu einem Konzert im Stadtsaal überreden, das in die Geschichte der Wienerwaldstadt eingehen sollte. 

1784 war schon Wolfgang A. Mozart zu Gast in Purkersdorf, ausgerechnet in jenem Wirtshaus, in dem man heute das Nikodemus findet. Er war somit wohl der erste „Austropopper“, der im Nikodemus einkehrte. Dieses historische Ereignis wird bei dem Konzert durch die Mitwirkung eines heimischen Chors, den Local Vocals unter der Leitung von Uschi Hollauf, beim Song Amadeus besonders gewürdigt.

Nnoa

Im Vorprogramm freuen wir uns auf eine heimische Newcomerin:

Nnoa ist eine niederösterreichische Sängerin und Komponistin, deren Sound stark von ihrer Hingabe zum R’n’B/Neo-Soul und Electro-Pop gezeichnet ist. Sie ist geladen mit Stärke, Feinsinnigkeit und einer unvergleichlichen Empathie, die bewegt. Ihre couragierten, unverblümt ehrlichen Lyrics ummantelt sie mit der Raffinesse treibender Rhythmen, aufbrausender Sinuswellen und einer ganz besonderen Stimmgewalt, die sie gemeinsam mit ihren Background-Sängerinnen ins Zentrum ihrer Musik rückt. Im Juni 2020 released Nnoa ihre erste Single, um im Herbst erstmals gemeinsam mit ihrer Band auf Tour zu gehen. 

 
Termin
Sa 06.06.2020
Zeit 19:00 Uhr
Ort Hauptplatz
3002 Purkersdorf
Veranstaltungsstätte Hauptplatz Purkersdorf

Termine als iCal-Datei downloaden

Kontakt

 
Veranstalter Stadtgemeinde Purkersdorf Kultur
Adresse Hauptplatz 1
3002 Purkersdorf
Telefon 02231 636 01 282
E-Mail-Adresse e.madl@purkersdorf.at
Web http://www.purkersdorf.at
  Wappen Purkersdorf

 


Quelle: Stadtgemeinde Purkersdorf