Event: FALCO wird 65 – Hoch soll er leben! Hoch wie nie …

„Wien feiert den Unsterblichen“
17. – 20. 2. 2022

Für FALCO-Fans gibt es in nächster Zeit zwei wichtige Termine:

Falcos 65. Geburtstag am 19.2.2022
| geb. 19.2.1957
Falcos 25. Todestag am 6.2.2023
| gest. 6.2.1998

Am 19. Februar 2022 hätte Österreichs größter Popstar, Falco (Hans Hölzel, 1957-1998) seinen 65. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass wird der „große Wiener“ vier Tage lang, von 17. – 20. Februar 2022 mit einer Reihe von Veranstaltungen gewürdigt.

Die Eventserie „FALCO 65“ soll im darauffolgenden Jahr zu Falcos 25. Todestag am 6.2.2023 unter dem Motto „FALCO 25“ fortgesetzt werden.

Initiator der Eventreihe ist ein Team, das unter dem Titel „FALCO Convention“ bereits seit 2008 einen fixen Programmpunkt zum Thema FALCO in der Wiener Szene etabliert hat. Nun wird rund um das jährlich stattfindende Konzert ein Bogen an begleitenden Veranstaltungen zum Thema FALCO angelegt.

Die Jahre 2022 (65. Geburtstag) und 2023 (25. Todestag) sind vermutlich bereits die letzten Jubiläumsjahre, in denen Zeitzeugen, ehemalige Wegbegleiter und Freunde FALCOS aktiv an einer runden Feier mitwirken werden können.

Diese besondere Gelegenheit wollen wir konzertant, informativ sowie diskursiv nützen und FALCO zu seinem 65er würdig feiern.
(Martin Böhm; Mitinitiator)

In diesem Sinne erstreckt sich das mehrtägige Programm über unterschiedliche Bereiche, die Werk, Wirkung und Wiener Wirkstätten von FALCO in Erinnerung rufen.

Höhepunkt der Eventserie ist das Galakonzert „FALCO sixty5“ am Samstag, den 19.2.2022, mit Mitgliedern der ehemaligen FALCO Band. Die „FALCO Convention“ steht zum 65er des Jubilars ganz im Zeichen des Musikers Hans Hölzel und wird zu seinem Geburtstag besondere Interpretationen und neue Performances auf die Bühne bringen:


Website

Facebook


 

Eine 12-köpfige Band unter der Leitung des FALCO Gitarristen Peter Paul Skrepek zeigt, was mit FALCOs Musik machbar ist. „Die Band wird dem Anlaß entsprechend feierlich auftreten”, kündigt Peter Paul Skrepek an:

Wir erwarten Stadionchöre zu Ehren des Geburtstagskindes.

Mit dabei sind weitere Mitglieder der Original FALCO Band sowie Bella Wagner und Martin Böhm an den Mikrophonen.

In den Tagen davor und danach stehen Begegnungen mit ehemaligen Wegbegleitern („Meet & Greet“), Diskussion, Lesung von FALCO-Texten, FALCO-Breakfast, Party, FALCO-Night, kulinarisches Treffen (Schnitzelessen) und sogar ein geführter Stadtspaziergang durch Wien zu original Video-Drehplätzen am Programm.

FALCO war mehr als „Wiener“. Seine kosmopolitische Art zu denken und zu performen spiegelt sich in seiner Sprache genauso wie in seiner Musik. Doch das Verständnis für die Kunstfigur FALCO fußt im Verständnis des Urwieners Hans Hölzel. Er hat sich über Wien definiert wie ebenso echauffiert. Die Einladung nach Amerika zu übersiedeln hat FALCO ähnlich nonchalant abgelehnt wie Jahre zuvor sein Idol Oskar Werner, mit dem ihm übrigens u.a. die Margaretner Herkunft verbindet.

Das Schönste an der amerikanischen Flagge san nach wie vor die rot-weiß-roten Streifen“,
sagte FALCO in Interviews immer wieder

Die Events rund um „FALCO 65“ verbinden Erinnerungen an die Achtziger Jahre, Unterhaltung und Wissen über einen Weltstar. FALCO soll nicht nur in seiner internationalen Präsenz als Künstler gewürdigt, sondern auch in seiner urwienerischen Verankerung gezeigt werden. Dabei bietet Wien den Besuchern nicht nur kulturelle Sehenswürdigkeiten, sondern fungiert zugleich als historische Kulisse für weltbekannte FALCO-Hits.

Die Videos von „Rock Me Amadeus“, „Junge Roemer“ und „Wiener Blut“ senden seit den achtziger Jahren über FALCOS Musik hinaus beeindruckende Bilder in die Welt, die das Image von Wien als Musik- und Kulturweltstadt mitgeprägt haben. Im Rahmen eines geführten Stadtspaziergangs zu noch weitgehend unentdeckten Drehorten werden sich die Besucher auf diese historische Spur mancher FALCO-Videos durch Wien begeben.

Das kulturell wie kulinarisch inspirierte Begleitprogramm richtet sich an Wiener genauso wie an internationale Gäste. Zielpublikum im engeren Sinn gibt es keines.

Wir freuen uns über jeden, der mit uns FALCO feiert und dabei Wien genießt – und umgekehrt“, betont Martin Böhm

Hat die „FALCO Convention“ bisher jährlich zirka 500 Besucher angelockt, so rechnet man im kommenden Feber mit einem erweiterten Zulauf. FALCO ist längst ein generationen-übergreifendes Phänomen. Für die einen weckt er Erinnerungen an die eigene Jugend, für die anderen ist er ein schillerndes Faszinosum. „Ein Mensch, dessen Charakter oder dessen innerer Mut nicht auf einen so internationalen Ton gestimmt war wie sein Talent.“ (André Heller)

 


Die offizielle Website „FALCO65.COM“

ging am 06.12.2021 online:


 

PROGRAMM 2022 (geplant):

Do, 17.2.2022 | Warming up day / Intro

  • Welcome Meeting
  • Literatur Lesung Falco-Lyrics
  • Fan-Party

Fr, 18.2.2022 | „FALCOs Wien“ / Thementag

  • Stadtspaziergang zu Video-Drehplätzen
  • Talk & Diskussion
  • „FALCO night“

Sa, 19.2.2022 | FALCO Convention / Highlight

  • 20:00 Galakonzert zu FALCOs 65. Geburtstag u.a. mit ehem. Mitgliedern der Falcoband
    Orpheum Wien

So, 20.2.2022 | Farewell / Ausklang

  • FALCO Breakfast

 

(Änderungen auf Grund der aktuellen COVID-Situation vorbehalten !)

 


 

Video-Stills aus:
Jeanny“ und „Rock Me Amadeus
© 1985 by DoRo – Directed by Rudi Dolezal & Hannes Rossacher